Ausstellung “Rand-Erscheinungen” Eine Hommage ans Tübinger Kunstamt in Bildern und Skizzen im Tübinger Kunstamt, Oktober 2015 15. - 29. 10. 2015 Galerie do21 im Kunstamt Ausstellungseröffnung mit Künstlergespräch: 15. 10. um 19:00 Uhr Am 22. und 29. 10., 16 -17:30 Uhr: Workshop mit Ava Smitmans “Rand-Erscheinungen im Kunstamt Skizzieren” für Anfänger, Fortgeschrittene, Klein & Groß An diesen Tagen ist die Ausstellung von 15 - 18:00 Uhr geöffnet. Sonstige Öffnungszeiten nach Vereinbarung und zu Veranstaltungen des Kunstamts Kunstamt: Doblerstr. 21, Tübingen www.kunstamt-tuebingen.de
Beim Künstlergespräch mit Peter Krullis
(Foto: Hanna Smitmans)
Zu meiner Ausstellung “Rand-Erscheinungen” im Tübinger Kunstamt: Diese Ausstellung ist mir ein besonderes Anliegen: Entstanden auf Initiative vom Kulturnetz Tübingen, betrieben von Tübinger Kunstschaffenden mit viel ehrenamtlichem Engagement, bereichert das Kunstamt seit vielen Jahre das Kulturleben unserer Stadt. Offene Ateliers der dort arbeitenden KünstlerInnen, Ausstellungen, Kunstkurse, der "Tresorraum", der Licht und neuen Medien in der Kunst Raum gibt, das Alles ist eigentlich aus Tübingen nicht mehr weg zu denken, finde ich. Und doch soll es das bald nicht mehr geben. Nach dem Verkauf des Gebäudes sind die Tage des Projektes dort gezählt. Ein Grund mehr, mit meiner kleinen Ausstellung meiner Wertschätzung des Kunstamtes Ausdruck zu geben. Meine Bilder zeigen am Rande des KünstlerInnen-Alltags und in den Ecken der Kunstamt-Ateliers und anderer Räume Beobachtetes. Ein Blick auf Nebenschauplätze lohnt sich immer, nicht nur im Städtischen Raum. Denn gerade das Zufällige, Ungeplante und Nichtbeachtete zeigt uns viel über einen Ort und seine Menschen, bietet neue Ansichten auf Gewohntes, sowie oftmals überraschende Kombinationen von Farben, Formen und Materialien.
Bildbeispiel (Ausschnitt)