[Start] [Aktuell] [Arbeit] [Kunstkurse] [Reisen] [Archiv] [Texte] [Biographie] [Kontakt] [Impressum]

"Wenn Felder und Garten"

Ein Kunstprojekt dokumentiert
die Umstrukturierung des Wennfelder Gartens

Ausstellung von Hanna und Ava Smitmans
Januar 2013

Foto: Hanna Smitmans

Ausstellungsrückblick:

Meine Schwester Hanna Smitmans und ich präsentierten ein neues “LeerRaum-Projekt”. Einige erinnern sich ja vielleicht an unsere Ausstellung “Leer Raum” in der Kulturhalle 2009.
 
Hanna Smitmans hatte schon länger künstlerisch zur Umstrukturierung des Wennfelder Gartens in Tübingen gearbeitet , hatte zu diesem Zweck eine leerstehende Wohnung dort als Arbeitsraum.
U.a. hat meine Schwester einen Blog im Internet, in dem sie seit ca. 2 Jahren ihre Eindrücke zum Thema in Texten und Bildern wiedergibt, und den sie auch weiterführt.
Die von der GWG zur Verfügung gestellte leerstehende Wohnung, funktionierte an sich schon durch ihre Spuren vergangenen Lebens (übereinandergeklebte Tapeten, bunte Linoleumböden, Türschilder u.a.) als Ausstellungsobjekt.
Nun machte Hanna Smitmans aus einigen der Räume Erinnerungsorte, durch sparsames Einbringen von Fundstücken, Fotos, Zeichnungen, Videoinstallation mit Klang, sowie historischen Fotos und Dokumenten. Im ersten Raum wandelte der schon für ihr Egeria-Projekt hergestellte Papier-Morgenmantel als Leerstands-Hausgeist. Ich selber habe mich von einem der typischen GWG-Treppenhäuser zu fotographischen und experimentellen malerischen-graphischen Arbeiten inspirieren lassen.
Außerdem fotographierte Hanna Smitmans BesucherInnen für ihr Archiv des Wennfelder Gartens, das noch ausgeweitet werden soll.
Es gab Kaffee und Kuchen, und viele Menschen fanden den Weg in die Ausstellung, NachbarInnen, Menschen, die früher in der Gegend gewohnt oder gearbeitet hatten, oder einfach interessierte TübingerInnen.
Sie alle waren sich einig, dass der Sinn der Ausstellung, diesen Ort vor seiner radikalen Veränderung nochmal zu würdigen, erfüllt wurde. Viele erzählten von früher. Bewegende und spannende Geschichten.
Die Eisenhutstr. 52 ist mittlerweile abgerissen.

Presse mehr

Internet Blog von Hanna Smitmans mehr

“Hausgeist” im Vorderzimmer von Hanna Smitmans
Raum- und Klanginstallation im Schlafzimmer
von Hanna Smitmans

“Inspiration Treppenhaus”: Fotographien und experimentelle Arbeiten
von Ava Smitmans in ihrem ehemaligen Arbeitsraum

BesucherInnen

Und dann der Abriss...

zurück